ginkoo

Gestaltung integrativer Innovationsprozesse: Neue institutionelle und regionale Koordinierungsformen für das nachhaltige Landmanagement

Land ist neben Wasser eine unserer wichtigsten Ressourcen: Es ist Lebensraum, Ernährungsgrundlage und Heimat zugleich. Land wird jedoch oftmals nicht nachhaltig genug genutzt, was zu Folgen für Boden, Flora und Fauna führt. Gleichzeitig existieren bereits nachhaltigere Lösungen zum Beispiel im Ökolandbau, die jedoch nicht im größeren Maßstab angewandt werden und eher geringe Marktrelevanz haben. Die Innovationsgruppe ginkoo widmete sich den sozialen und wirtschaftlichen Fragen, wie diese „Nischenlösungen“ mittels neuer Koordinierungsformen eine größere wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung erfahren können. Dies wurde von den Forscher*innen an zwei Beispielen im Land Brandenburg untersucht.

Klicken Sie die Grafik, um sich die Ergebnisse der Innovationsgruppe anzuschauen.

Zielsetzung

Ziel der Innovationsgruppe war es zum einen, Modelllösungen, d.h. Einzelgeschäftsmodelle und Kooperationsmodelle, konkret für zwei Fallstudien zu erarbeiten. Auf der wissenschaftlichen Ebene entwickelte ginkoo zum anderen beispielsweise Indikatorensets und ein Bewertungstool für Nachhaltigkeit für die Praxisakteure. Damit werden die Praxispartner durch wissenschaftlich validierte Bewertungsverfahren in der Konzeptentwicklung „ihrer Nischen“ unterstützt. Neben den konkreten Einzellösungen für die Fallstudien leitete ginkoo darüber hinaus Aussagen ab, die sich auf vergleichbare Kontexte übertragen lassen. Auf dem transdisziplinären Lernprozess basierend, wurden übertragbare Werkzeuge beispielsweise für vergleichbare kleine und mittlere Unternehmen, Anbaugenossenschaften oder Netzwerke erarbeitet, mit denen sie ihre Innovationsprozesse managen können. Um diese Pilotansätze zu tragfähigen Lösungen zu entwickeln, bedarf es jedoch auf regionaler bzw. sektoraler Ebene eines „Innovationsmanagements“, das über die vorhandenen Instrumente des Regional- , Netzwerk- und Wertschöpfungskettenmanagements hinausgeht. Die Innovationsgruppe ginkoo erarbeitete hierfür Lösungsvorschläge.

ginkoo Innovationsberichte

Der ginkoo Abschlussbericht präsentiert alle wichtigen Erkenntnisse und Erfahrungen des Forschungsprojektes in drei Teilen. Er richtet sich an Koordinator*innen, welche die Entwicklung von innovativen Lösungen in anderen Kulturlandschaften, Biosphärenreservaten, Schutzgebieten oder Ökomodellregionen in Zukunft innovations- und nachhaltigkeitsorientiert organisieren wollen.

Webseite: Innovationsberichte von ginkoo

Fallstudien

Anhand der Fallstudie Biosphärenreservat Spreewald entwickelte ginkoo Lösungen zur Inwertsetzung von marginalen Niedermoorstandorten. Dabei ging es um eine standortgerechte landwirtschaftliche sowie touristische Nutzung der Niedermoore sowie die Entwicklung eines dezentralen Systems zur energetischen Verwertung von Schnittgut. Praxispartner vor Ort war das UNESCO Biosphärenreservat Spreewald. In der zweiten Fallstudie erarbeitete ginkoo im Bereich des Ökolandbaus Konzepte für eine nachhaltigere Tierhaltung und für neue Finanzierungsmodelle für Landwirtschaftsbetriebe. Dies erfolgte an den Beispielen des regionalen Projekts "Zweinutzungshuhn" in Berlin-Brandenburg („ei care“) sowie der solidarischen Landwirtschaft unter Mitverantwortung der Verbraucher („SpeiseGut“). Wichtiger Praxispartner war die Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG innerhalb des Anbauverbands Naturland. Die Fallstudien beschäftigen sich sowohl mit den Problemlagen als auch den Chancen ihrer Nischen. Dies sind z.B. Akzeptanzkonflikte oder die „mangelnde Entlohnung“ für die Beiträge zum Erhalt der Biodiversität und des Naturschutzes. Auf der „Plus-Seite“ der Fallbeispiele sind Beiträge zu Fragen der herkömmlichen Tierproduktion, zur Diversität landwirtschaftlicher Betriebsformen oder zur Überwindung der Entfremdung von Verbrauchern und Produzenten in der herkömmlichen Landwirtschaft erarbeitet worden.

Fallstudie Spreewald: Praxispartner arbeiten mit Wissenschaftlern
Bildnachweis: Bettina König

Vorgehen

Das Projekt ginkoo brachte wissenschaftliche Erkenntnisse u.a. aus der Innovationsforschung mit den Herausforderungen der Fallstudien zusammen. In einem iterativen Austauschprozess wurde zwischen Wissenschaft und Praxis an der Weiterentwicklung regionaler bzw. sektoraler Innovations-Ideen gearbeitet. Der dazu notwendige Koordinationsprozess wurde durch die wissenschaftliche Begleitung der Praxispartner effizienter und effektiver gestaltet. Kernfragen sind hier beispielsweise, wo die Einzelbeiträge von Landwirt*innen, Verbänden, Beratung oder Verwaltung anders als bisher koordiniert werden müssen, damit Modelllösungen wie bspw. Anpassungen für Routinen in Unternehmen, Lieferketten oder Netzwerken gelingen können. Im Forschungsprozess enstanden so zunächst Werkzeuge, die an die Bedürfnisse der Praxisakteure angepasst sind. Damit sollen sie beispielsweise die Nachhaltigkeit der Innovation vorab einschätzen, die Akzeptanz ihrer Produkte und Dienstleistungen kennen und erhöhen oder ihr Kundenbindungsmanagement verbessern.

Publikationen (Auswahl)

  • Schäfer, M., König, B. Kuntosch, A., Richter, B., Schaal, T. (2020): Management von Innovationsprozessen für nachhaltige Entwicklung. Der ginkoo Innovationsnavigator. Ökologisches Wirtschaften 3.2020 (35). [Link zur Publikation] DOI: doi.org/10.14512/OEW350340Fachzeitschrift
  • Busse, M., Zscheischler, J., Heitepriem, N., Siebert, R. (2019): Kulturlandschaft Spreewald und ihr Erhalt durch das Instrument Entwicklungspflegepool 2019. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: doi.org/10.18452/20901 Arbeitspapier
  • Busse, M., Kernecker, M., Siebert, R. (2019): Data sets from a German consumer survey on ethics in poultry production. DOI: doi.org/10.4228/ZALF.DK.106 Arbeitspapier
  • Busse, M., Kernecker, M.L., Zscheischler, J., Zoll, F., Siebert, R. (2019): Ethical Concerns in Poultry Production: A German Consumer Survey About Dual Purpose Chickens. Journal of Agricultural and Environmental Ethics (2019). DOI: doi.org/10.1007/s10806-019-09806-y  wiss. Beitrag
  • Busse, M., Heitepriem, N., Siebert, R. (2019): The Acceptability of Land Pools for the Sustainable Revalorisation of Wetland Meadows in the Spreewald Region, Germany. Sustainability, 11, 4056; DOI: https://doi.org/10.3390/su11154056 wiss. Beitrag
  • Busse, M., Fienitz, M., Fienitz, M., Siebert, R. (2019): Leitfaden zum Tool ,Akzeptanz strategisch steigern‘ – ein Onlinetool fürs nachhaltige Landmanagement. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20898 Arbeitspapier
  • Busse, M., Siebert, R., Heitepriem, N. (2019): Acceptability of innovative biomass heating plants in a German case study—a contribution to cultural landscape management and local energy supply. Energy, Sustainability and Society. DOI: doi.org/10.1186/s13705-019-0215-2. In press. wiss. Beitrag
  • Gill, F., Zscheischler, J., Schäfer, M., Heitepriem, N. (2019): Leitfaden für die Einbindung Freiwilliger in die Öffentlichkeitsarbeit. Eine Orientierungshilfe für Bürgerstiftungen. ginkoo Projektberichte. IRI THESys, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/19714 Arbeitspapier
  • Herle, F.B., Hausy, C. König, B. (2019): Nachhaltige Kulturlandschaftsentwicklung durch touristische Finanzierungsinstrumente. Mit Praxisbeispielen erfolgreicher Zusammenarbeit und Tipps zur Gästemotivation. ginkoo Projektberichte. IRI THESys, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/19715 Arbeitspapier
  • Herle, F.B., Hausy, C. (2019): Explorative Analyse zum Status Quo des Volunteering zwischen Naturschutz, Freizeit, Ehrenamt, touristischem Erlebnis und Umweltbildung. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: doi.org/10.18452/20896 Arbeitspapier
  • König, B., Güttler, J., Richter, B., Günster, U. (2019): Henne, Hahn und Ei – ein Marketingexperiment zur Vermarktung von Zweinutzungshuhnprodukten. [Hen, cock and egg - a marketing experiment for dual purpose breed chicken.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute und Möller, Detlev (Hrsg.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin. [Link zur PublikationFachzeitschrift
  • Herle, F., Hausy, C. (2019): Grobkalkulatorische Szenarien zu Einnahmen und Ausgaben für partizipativ entwickelte Koppelprodukte zwischen Tourismus und Kulturlandschaft im Biosphärenreservat Spreewald In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20905 Arbeitspapier
  • Kuntosch, A. (2019): Roadmap Wissensmanagement. Wissen als Ressource für Innovationsprozesse im nachhaltigen Landmanagement nutzbar machen. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin, DOI: https://doi.org/10.18452/20894 Arbeitspapier
  • König, B., Heitepriem, N. Kuntosch, A., Busse, M., Schaal, T., Zoll, F., Herle, F., Schäfer, M., Siebert, R., Diehl, K., Skroblin, J.-H., Petschick, M. (2019): Innovative Lösungen für eine nachhaltige Kulturlandschaftsentwicklung im Spreewald. Ergebnisse des ginkoo-Projekts. ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20902 Arbeitspapier
  • König, B., Schaal,T., Kuntosch, A., Richter, B., Schäfer, M., Skroblin, J.-H., Zoll, F. Busse, M., Heitepriem, N., Herle, F. B,Siebert, R., Lundie, S. (2019): Policy Brief – Wie kann man Innovationen für eine nachhaltige Kulturlandschaftsentwicklung im Spreewald koordinieren? Humboldt-Universität zu Berlin. [Link zur Publikation] Arbeitspapier
  • König, B., Schäfer, M., Schaal, T., Kuntosch, A., Richter, B. (2019): Innovationsprozesse für nachhaltige Entwicklung integrativ managen – der ginkoo-Innovationsnavigator. ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20895 Arbeitspapier
  • Richter, B., Busse, M., Kuntosch, A., Zoll, F., Schäfer, M., Siebert, R., Diehl, K., König, B. (2019): Innovative Lösungen für eine nachhaltige, ethischere Geflügelhaltung. Ergebnisse des ginkoo-Projekts. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20899 Arbeitspapier
  • Richter, B., König, B. (2019): Marketing-Manual für das nachhaltige Landmanagement. Integration und Umsetzung von Marketing in Innovationsprozessen. In: ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20897 Arbeitspapier
  • Schäfer, M. (2019): Establishing ethical organic poultry production: a question of successful cooperation management? Agriculture and Human Values, (Symposium/Special Issue), pp. 1-13. DOI: https://doi.org/10.1007/s10460-019-09915-4  wiss. Beitrag
  • Schäfer, M.; Nölting, B.; Schaal, T.; Zscheischler, J. (2019): Leitfaden Kooperationsmanagement für Nachhaltigkeitsinnovationen. ginkoo Projektberichte, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/20900Arbeitspapier
  • Zscheischler, J., Busse, M. & Heitepriem (2019): Challenges to Build up a Collaborative Landscape Management (CLM) - Lessons from a Stakeholder Analysis in Germany. N. Environmental Management. DOI: https://doi.org/10.1007/s00267-019-01205-3  wiss. Beitrag
  • Hausy, C., Herle, F. B. (2018): Perspektiven der Wertekommunikation zur nachhaltigen Kulturlandschaftsentwicklung durch touristische Finanzierungsmechanismen in Lübbenau/ Spreewald. ginkoo Projektberichte. IRI THESys, Humboldt-Universität zu Berlin. DOI: https://doi.org/10.18452/19718 Arbeitspapier
  • Schäfer, M., König, B. (2018): The role of cooperation for sustainability innovations in the agriculture and food sector. International Journal of Agricultural Extension, 13th European International Farming Systems Association (IFSA) Symposium, Greece, pp. 65-78. ISSN: 2311-6110 (Online), 2311-8547 (Print) wiss. Beitrag
  • Zoll, F., Diehl, K., Siebert, R. (2019): Integrating Sustainability Goals in Innovation Processes: Applying a Decision Support Tool in a Dual-Purpose Chicken Case Study. Sustainability 2019, 11, 3761; DOI: https://doi.org/10.3390/su11143761 | Pdf-Datei wiss. Beitrag
  • Zscheischler, J., Heitepriem, N., Gille, F., Schäfer, M. (2018): Den Spreewald erhalten. LandInform 2/2018. S.46-47. [Link zur Publikation] Fachzeitschrift
  • Busse, M., Siebert, R. (2018): Acceptance studies in the field of land use - a critical and systematic review to advance the conceptualization of acceptance and acceptability. Land Use Policy 76, 235-245. [ https://doi.org/10.1016/j.landusepol.2018.05.016 ] wiss. Beitrag
  • Herle, F. B., Hausy, C., Kilian, J. (2017): Partizipative Entwicklung von Koppelprodukten zwischen Tourismus und Kulturlandschaft im Biosphärenreservat Spreewald. DOI: doi.org/10.18452/19717 Arbeitspapier
  • Herle, F. B., Hausy, C., Kilian J. (2017): Erfolgsfaktoren der Stadtmarketingrunde „Wir für Lübbenau“ als Grundlage für Innovationsprozesse im nachhaltigen Landmanagement.
    DOI: doi.org/10.18452/19716 Arbeitspapier
  • Busse, M., Siebert, R. (2017): Einstellungen zu ethischen Aspekten in der Geflügelhaltung. In: S. Wolfrum, H. Heuwinkel, H.J. Reents, u.a. (Hrsg.): Ökologischen Landbau weiterdenken - Verantwortung übernehmen - Vertrauen stärken. Beiträge der 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7.-10. März 2017, Berlin: Köster Verlag.  [Link zum DownloadArbeitspapier
  • Busse, M., Siebert, R. (2017): The role of consumers in food innovation processes. European Journal of Innovation Management, [https://doi.org/10.1108/EJIM-03-2017-0023.] wiss. Beitrag
  • Nölting, B., Gutendorf, M., Schäfer, M. (2017): Kooperationen für eine nachhaltige Hühnerhaltung. In: S. Wolfrum, H. Heuwinkel, H.J. Reents, u.a. (Hrsg.): Ökologischen Landbau weiterdenken - Verantwortung übernehmen - Vertrauen stärken. Beiträge der 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7.-10. März 2017, Berlin: Köster Verlag. S. 410-413. [Link zum DownloadArbeitspapier
  • König, B.; Lundie, S.; Kuntosch, A.; Wortmann, L. (2015): Anforderungen an Managementverantwortliche in der Planungsphase von inter- und transdisziplinären Verbundvorhaben – eine Reflexion. Schwerpunktheft "Managementverantwortliche inter- und transdisziplinärer Verbünde" (Special issue "Managers of inter- and transdisciplinary research groups") der Zeitschrift "Forschung. Politik - Strategie - Management"(Gast-Hrsg. R. Defila, A. Di Giulio, M. Scheuermann), Heft Nr. 3+4/2015, UniversitätsVerlagBielefeld wiss. Beitrag
  • König, B.; Lundie, S.; Beblek, A.; Busse, M.; Diehl, K.; Große-Lochtmann, J.; Kuntosch, A.; Mechler, M.; Menne, C.; Nölting, B.; Petschick, M.; Reinsberg, A.; Schäfer, M.; Schwerdtner, W.; Siebert, R. (2014): Forschungsprojekte mit der Praxis entwickeln: Ergebnisse des Projektentwicklungsprozesses der Innovationsgruppe ginkoo. [Developing research proposals with practicioners: Results of the project development process of the innovation group ginkoo.] Vortrag at: 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17. - 20. März 2015. [Link zur Publikation] wiss. Beitrag
  • Busse, M.; Siebert, R. (2014): Akzeptanz von Nachhaltigkeitsinnovationen im Lebensmittelbereich – das Untersuchungsdesign. [Acceptance of sustainability innovations in the food sector - the research design.] Poster at: 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17. - 20. März 2015. [Link zur Publikation] wiss. Beitrag

Laufzeit

01.09.2014 – 31.12.2019

Projektwebsite

www.ginkoo-projekt.de

Kontakt

Dr. Bettina König
(Verbundkoordinatorin)

Humboldt Universität zu Berlin
FG Ökonomik der Gärtnerischen Produktion am IRI THESys

E-Mail:
bettina.koenig@agrar.hu-berlingasd221.de

Projektpartner

  • agrathaer GmbH
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.
  • Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG
  • Öko-Beratungsgesellschaft mbH
  • Technische Universität Berlin
  • Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Hintergrundbild